Häufige Fragen

und die Antworten dazu

1. Gibt es Dokumentationen oder ein Handbuch von odoo?

Dokumentationen sowohl auf Benutzerseite als auch zur Hilfe beim Programmieren sind im Internet in verschiedenen Sprachen vorhanden, meist jedoch in Englisch. Die Foren von odoo.com sowie die dortigen Mailinglisten, in die man sich eintragen kann, sind sehr informativ. Die Community-Mitglieder antworten in der Regel schnell und mit fachlich hoher Kompetenz. Auch gibt es eine deutschsprachige Community (odoo-forum.de).

2. Können die Eingabemasken von odoo angepasst werden? 

Ja! Es gibt verschiedene Möglichkeiten über die Benutzeroberfläche selbst oder über ein programmiertes Modul, die Anpassungen vorzunehmen.

3. Kann odoo mit den Anforderungen des Unternehmens mitwachsen und wie aufwändig ist das?

Ja! Zum einen wird die Software von der belgischen Odoo S.A. und den ca. 2000 Programmierern der Community ständig weiterentwickelt. Zum anderen bietet der offene Quellcode jederzeit die Möglichkeit neue Module, die den wachsenden Anforderungen des Unternehmens gerecht werden, zu implementieren.

4. Sind Datenbank und ERP-System getrennt?  

Grundsätzlich liegt die Datenbank auf demselben Server wie die Anwendung. PostgreSQL bietet hier alle wünschenswerten Lösungsmöglichkeiten. So ist es möglich, die Datenbank vom Anwendungsserver zu trennen oder sogar einen Datenbank-Cluster zu erstellen.

5. Können neue Datenbankfelder eingerichtet werden?

Ja! Es gibt verschiedene Möglichkeiten über das App Studio oder über ein programmiertes Modul, Anpassungen vorzunehmen.  

6. Können Stammdaten aus bestehender ERP-Software übernommen werden?   

Die Übernahme von Stammdaten wie z. B. Kunden-, Lieferanten- oder Artikeldaten ist sehr einfach und kann in kleinerem Umfang (bis ca. 3000 Datensätze) über die in jeder Übersicht eingebaute CSV-Schnittstelle erfolgen. 

7. Können Bewegungsdaten aus bestehender ERP-Software übernommen werden?  

Bewegungsdaten wie Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen oder Buchhaltungsdaten sind wesentlich aufwändiger, da hier oft eine arbeitsintensive Umstrukturierung der Daten notwendig ist. Ein Import ist hier auch nicht über die Schnittstelle möglich, sondern muss direkt in die Datenbank erfolgen. Das macht erforderlich, ein entsprechend auf die Daten des Kunden abgestimmtes Import-Script zu schreiben, was selten unter drei bis vier Arbeitstagen je Datei gelingt. Der Import von Bewegungsdaten sollte deshalb wohl überlegt sein. 

8. Wird die aktuellste Datenbanktechnik eingesetzt? 

Durch den Einsatz von PostgreSQL ist die Anwendung von aktuellster Datenbanktechnik garantiert. Läuft Odoo unter Ubuntu 14.04 wird aktuell PostgreSQL 9.3.6 verwendet. 

9. Enthält das odoo-Grundpaket Standardberichte?    

Im Grundpaket von odoo ist eine Vielzahl an Standardberichten enthalten.   

10. Kann ich im ERP-System odoo eigene Berichte erstellen? 

Das Erstellen von klassischen Berichten in odoo ist über die Benutzeroberfläche möglich, erfordert aber gute Erfahrung im Umgang mit den Administrationstools. odoo bietet aber ein Berichtswesen an, in dem die meisten Daten mit Hilfe einer einfachen Business-Intelligence gruppiert, sortiert und ausgewertet werden können. Hier ist auch ein Export nach Excel möglich. Weiter besteht auch die Möglichkeit, Berichte in einem Modul zu programmieren. 

11. Auf welchen Endgeräten läuft das ERP-System odoo? 

Die Benutzeroberfläche ist browserbasiert und deshalb auf jedem System, egal ob Windows, Linux, Apple oder Android, lauffähig. Dabei ist odoo optimiert auf Mozilla Firefox und Google Chrome.

12. Welche technischen Anforderungen müssen für den Einsatz von odoo erfüllt werden? 

Die technischen Voraussetzungen sind recht gering. So läuft odoo bereits für 1-5 Nutzer stabil und flüssig auf einer virtuellen Maschine mit z. B. 1 Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und 10 GB Festplatte. 

13. Wie aufwändig ist die Administration von odoo?  

Die Administration auf Benutzerebene ist sehr einfach und auch für jeden Anwender schnell erklärt. Es müssen im normalen Geschäftsbetrieb in der Regel nur neue Benutzer angelegt oder Benutzerrechte geändert werden. Störungen kommen aus eigener Erfahrung bei einem gut konfigurierten System nicht vor und es läuft unter Linux problemlos mehrere Monate ohne Neustart. Selbst ein Update des Betriebssystems behindert den Geschäftsbetrieb nicht.  

Auch die Installation weiterer benötigter Programm-Module oder die Konfigurationen der Anwendungen an sich, kann einfach in der Administrations-Oberfläche vorgenommen werden.

Bei der Administration des Servers hingegen sind gute Grundkenntnisse des Betriebssystems (Windows oder Linux), so wie sicherer Umgang mit der Kommandozeile von odoo Voraus-setzung. 

14. Wie werden wir von soludoo unterstützt? 

Während der Vorprojekt- und der Projekteinführungsphase steht Ihnen ein kompetenter Ansprechpartner uneingeschränkt zur Verfügung. Daneben erfolgt je nach Art des Projektes auch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen externen professionellen Partnern. 

15. Wie werden wir bei laufenden Betrieb unterstützt? 

Auch im Echtbetrieb erreichen Sie uns telefonisch oder per Email. Mit Hilfe von Teamviewer oder ähnlicher Hilfsmittel/Software können vorhandene Probleme schnell und effizient gemeinsam mit Ihnen ausfindig gemacht und gelöst werden. 

16. Gibt es einen ausgewählten Ansprechpartner? 

Ja! Bei uns wird Ihnen immer ein fester Ansprechpartner zur Seite stehen. Im Fall einer Abwesenheit ist eine kompetente Vertretung vorhanden. 

17. Was passiert, wenn soludoo oder die Firma Odoo aufhören?     

In Deutschland und der Schweiz stehen Ihnen über 50 Unternehmen zur Verfügung, die Dienstleistungen um odoo anbieten. Sollte es eines Tages die Firma Odoo S.A. nicht mehr geben, kann zum jetzigen Zeitpunkt gesagt werden, dass die Community das Projekt fortführen wird. Sie brauchen sich hier keine Sorgen zu machen, denn das Programm ist über viele Jahre hinweg lauffähig und kann weiter an die sich verändernden Anforderungen in Ihrer Firma angepasst werden. 

18. Was können wir tun, wenn wir mit soludoo unzufrieden sind? 

Sie können einfach zu einem der anderen Anbieter von odoo wechseln. Es gibt in dieser Richtung keine Bindung an irgendwelche Lizenzen oder Lizenzvereinbarungen.  

19. Wem gehört der Quellcode und wo verbleibt dieser? 

Der Quellcode ist Open Source und steht somit jedem der mit odoo arbeitet frei zur Verfügung. Werden von uns z. B. Module entwickelt, die speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind (Auftragsarbeit), übergeben wir Ihnen den Quellcode und Sie erhalten von uns die Übertragung sämtlicher Verwertungsrechte an den entwickelten Programmen.

20. Welchen Leistungsumfang enthält ein Standardpaket und werden einzelne Module separat verrechnet? 

Alle in der Basis-Version vorhandenen Module sind im Leistungsumfang enthalten. Darüber hinaus stehen weitere Module zur Verfügung. Kosten für die Installation von solchen Modulen entstehen lediglich für den benötigten Zeitaufwand der Installation. Daneben haben Sie natürlich die Möglichkeit, auch selbst Module programmieren zu lassen oder selbst zu programmieren.  

21. Können wir odoo testen

Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, odoo einzusetzen und das ERP-System ausgiebig testen wollen, können wir Ihnen eine Testumgebung einrichten. Dort können Sie die Funktionalitäten des ERP-Systems auf Herz und Nieren und ohne Risiko prüfen.  

22. Gibt es regelmäßige Aktualisierungen von odoo?

odoo wird in der Regel jährlich aktualisiert. Aktuell (09/2018) ist Version 11.0. Im Oktober 2018 erscheint Version 12. Es gibt allerdings keine Verpflichtung, jedes Jahr auf die neue Version zu aktualisieren.

23. Wie hoch sind die Lizenz- und update-Kosten des ERP-Systems odoo?  

Die Preise setzen sich zusammen aus Anzahl Nutzern und verwendete Apps. Die Preiskalkulation können Sie durchführen unter: https://www.odoo.com unter Preiskalkulation.

Sie schliessen direkt mit der Firma Odoo S.A. in Belgien einen Wartungsvertrag ab. Sie erhalten dadurch im Falle von Fehler in der Basis-Version kostenlosen Support sowie die Möglichkeit, die Datenbank Ihres odoo-Systems auf die nächst höhere Version updaten zu lassen.  

Ein Datenbank-Update für die Daten, die durch Community- oder eigene Module entstanden sind, ist nicht inbegriffen. Diese Daten werden einfach unangetastet in die neue Version mitübernommen. Updates der übrigen Module werden von der Community oder von uns gemacht. Hinzu kommen die Kosten für die Umstellung des Servers auf eine neue Version.